Samstag, 7. November 2015

NARSxSteven Klein - The Holiday Collection


Ich habe NARS wieder für mich entdeckt! Während ich den Blushes vor Jahren bereits total verfallen war, konnte ich dem Rest der Range nie sonderlich viel abgewinnen. Die Sheer Glow Foundation hat mich zwar schon interessiert, aber dann waren die Bewertungen dazu immer sehr gemischt und außerdem fand ich es ungünstig, eine Foundation blind zu bestellen, also ist es dazu nie gekommen.
Als ich aber letzte Woche bei Victoria Swatches und Tragefotos der neuen Holiday Collection - einer Kooperation mit Star Fotograf Steven Klein - gesehen habe, war ich besonders vom Lidschatten Stud (€25.00) hin und weg und es gab kein Halten mehr.  Selbst der olivfarbene Lidschatten hat mich total gereizt, dabei habe ich noch nie grün auf den Augen getragen. Da ich sehr hellblaue Augen habe, war ich mir unsicher. Aber die Neugier hat gesiegt und so hüpfte auch Never Too Late (€25.00) noch mit ins Körbchen. Die perfekte Farbe als Hommage an den weihnachtlichen Tannenbaum. Außerdem habe ich noch die Smudge Proof Eyeshadow Base (€26.00) bestellt da meine Urban Decay Primer Potion bald leer wird und ich den Applikator der NARS Version sehr gerne mag.
Ich bin von allen drei Produkten begeistert. Die Eyeshadow Base tut was sie soll, alles hält den ganzen Tag bombenfest, nichts verrutscht auf den Augen.

v.l.n.r.: Never Too Late - Stud

Die Lidschatten sind beide ein Traum! Stud hat eine etwas gröbere Textur, größere Schimmerpartikel, aber trotzdem kein Fallout. Das Finish ist sehr metallisch. Never Too Late ist feiner gemahlen und hat eher ein Satinfinish. Beide in Kombination sind der Knaller! Da ich zuletzt eher Goldtöne auf den Lidern hatte, ist dieses Duo eine willkommene Abwechslung und kann ich kann gar nicht genug davon kriegen. Aber auch solo getragen sind beide unglaublich schön.
Bestellt habe ich direkt bei NARS, ab 50€ ist der (Standard-)Versand hier kostenlos. Man kann entscheiden zwischen Standard (ich glaube das ist UPS, war früher zumindest so) und DPD. Ich habe mich aber für DHL Express entschieden (11€ - autsch), da ich DHL bevorzuge, weil ich das Paket so auch an die Packstation liefern lassen kann. Ja nobel geht die Welt zugrunde...
Ich habe Montag Nachmittag bestellt und Mittwoch hielt ich mein Päckchen in den Händen (Versand erfolgte aus UK).

- So in love with this year's NARS Holiday Collection! -

Mittwoch, 4. November 2015

Was Riecht Denn Hier So Gut? - Raumduft Einmal Anders.


Wir wagen uns auf unbekanntes Terrain hier auf dem Blog: Interior. In den letzten Wochen habe ich meine Liebe für Wohnungseinrichtung und Dekoration entdeckt. Wir haben im September unser Wohnzimmer und unser Schlafzimmer auf Vordermann gebracht. Hellbraun-graue Wände wurden Weiß und alles sollte insgesamt heller, freundlicher, cleaner werden. Der Ausgangszustand des Wohnzimmers war wie folgt: Vier weiße Wände + eine Wand, die mit hellbrauner Vliestapete tapeziert war, vor der unsere weißen TV Möbel stehen. Ja vor vier Jahren fanden wir das schick. Wir brachten also einen ganzen Tag mit dem Versuch zu, die Wand mit Weiß zu überstreichen, denn um neu zu tapezieren waren wir zu faul.  Tja, bei dem Versuch ist es geblieben, denn obwohl wir stark deckende Farbe hatten und diese Zentimerterdick drauf klatschten (nein, anders kann man es nicht nennen), sah die Wand auch nach dem dritten Anstrich einfach bescheiden aus. Merke: Vliestapete ist ein äußerst ungeeigneter Untergrund zum Streichen. Am Ende des Tages hatten wir also keine andere Wahl, als die Tapete (die inzwischen immerhin gut eingeweicht war), runter zu holen. Ein Tag Wochenende und einen Eimer Farbe verschenkt, yay! In der folgenden Woche haben wir dann abends nach der Arbeit neu tapeziert und am folgenden Wochenende gestrichen. Ich bin mittlerweile froh, dass es so gelaufen ist, denn nun ist es wenigstens ordentlich. Alles andere wäre nichts Halbes und nichts Ganzes gewesen.
Seitdem bin ich auf der Suche nach hübscher, bezahlbarer Deko. Für die Wände habe ich bereits diverse Prints geordert (die Society6 Bestellung lässt allerdings noch auf sich warten) und farblich möchte ich es eher neutral halten, mit einigen gold- und kupferfarbenen Akzenten. Ich habe außerdem meine Liebe zu Kissen entdeckt - faszinierend wie man damit einen Raum verändern und gemütlicher machen kann. Hier ist die Home Abteilung von H&M eine wahre Fundgrube, jede Woche gibt es etwas Neues zu entdecken. Wer hier schon länger liest weiß außerdem, dass Duftkerzen bei mir sehr hoch im Kurs stehen, ich probiere eigentlich alles aus, um Räume angenehm duften zu lassen wenn man rein kommt. Da kam mir diese Neuerscheinung von Rituals gerade recht: Hübsche Quasten in Metallic-Optik die einen angenehmen Duft verbreiten und noch dazu super süß aussehen! Es gibt drei Duftrichtungen, ich habe mich für White Lotus & Yi Yi Ren (€29.50)* entschieden, weil es für mich am angenehmesten klang. Der Duft erinnert mich an die rosane Handcreme von Rituals: Warm, clean und entspannend. Die anderen beiden Düfte stelle ich mir würziger vor, da sie unter anderem Basilikum, Ingwer und Vetiver enthalten.




Man bekommt also die Quaste und ein kleines Fläschchen von dem entsprechenden Duftöl. Im Inneren der Quaste verbirgt sich eine Art Kissen, auf das man das Duftöl tropft. Je nach Belieben kann man hier die Intensität variieren und entsprechend nachlegen, wenn der Duft nachlässt. Ich habe sie bei uns im Wohnzimmer hängen und der Raum wird gut ausgeduftet. Meist nimmt man es aber nur wahr wenn man gerade herein kommt, der Duft ist auf jeden Fall nicht zu stark. Ich finde die Idee sehr schön, da es mal etwas anderes im Raumduftbereich ist und ich finde diese Bommel total dekorativ. Selbst wenn das Öl mal alle ist würde ich sie hängen lassen.

 
Was für Produkte könnt Ihr empfehlen um euer zu Hause zu beduften? 

- These new scented tassels from Rituals are too cute and they smell amazing! - 
 

Montag, 2. November 2015

Und da ist es schon November / Meine Oktoberfavoriten


Im Oktober habe ich mich noch einigermaßen zurückgehalten aber jetzt leute ich für mich offiziell die Weihnachtszeit ein. Ich liebe Weihnachten und werde jedes Jahr leicht depressiv wenn es vorbei ist, deswegen möchte ich diese Zeit so lange wie möglich auskosten. Vorher präsentiere ich euch aber noch meine Lieblingsprodukte im Oktober:

Mein Duft der Stunde, wenn es nicht mehr sommerlich frisch, aber auch noch nicht total winterlich schwer sein soll, dann habe ich mit dem neuen Estée Lauder Duft genau die richtige Balance gefunden. Seitdem ich ihn habe, habe ich kaum einen anderen Duft getragen und ich denke das wird sich so bald auch nicht ändern. 

SACHAJUAN Ocean Mist €23.00
Dieses Salzspray wollte ich zwischenzeitlich sogar schon verkaufen, habe es aber wieder für mich entdeckt! Meine Haare sind von Natur aus sehr fein, ganz glatt und weich. Besonders wenn sie frisch gewaschen sind, kann man damit eigentlich gar nichts machen, weil sie so rutschig sind dass nichts hält. Normalerweise trage ich sie eh nur offen, aber dieses Spray hilft dabei, dass sie nicht einfach nur wie Fäden schnurgerade runterhängen.



Becca Shimmering Skin Perfector in Moonstone GBP30.00
Mein erster Becca Highlighter. Jetzt da meine Haut wieder zu ihrer vornehmen Blässe zurückgekehrt ist, kann ich Champagne Pop fast nicht mehr tragen, aber Moonstone geht immer. Mein allerliebster Highlighter, total fein gemahlen, hinterlässt den perfekten Glow, was will man mehr?

Charlotte Tilbury Eye Cheat €23.00
Ein einfacher heller, nudefarbener Kajalstift für die Wasserlinie, eigentlich sehr unspektakuläer, aber bei mir macht er einen riesen Unterschie. Meine Wasserlinie ist eigentlich prinzipiell leicht gerötet, das sieht schnell verheult aus, aber dieses kleine Helferleinschafft Abhilfe. Ich benutze ihn eigentlich jeden Tag und bin beeindruckt wie gut er hält! Auch wenn er nicht ganz billig ist, würde ich ihn mir wieder kaufen, da ich noch keine gute Alternative gefunden habe.

NARSxStevenKlein Stud Eyeshadow €25.00
Die diesjährige NARS Holiday Kollektion mit Starfotograf Steven Klein hat es mir wirklich angetan, eigentlich gefällt mir alles. Dieser Lidschatten ist in meinen Augen aber ein besonderes Schmuckstück. Ein schöner neutraler Greigeton würde ich sagen, ein warmes Grau mit ordentlich Schimmer wenn man so will. Der Lidschatten ist super gut pigmentiert und lässt sich sowohl solo als auch in Kombination mit anderen Farben so schön tragen! Ich bin schon leicht panisch wenn er mal leer ist, da er ja nur limitiert erhältlich ist.



MAC Shy Girl €20.50
Mein erster oder zweiter MAC Lippenstift, ich bin mir nicht sicher. Da ich zur Zeit meine Augen gerne recht intensiv betone, finde ich diesen Nudeton perfekt dazu und habe ihn, nachdem ich ihn ewig nicht benutzt hatte, nun für mich wieder entdeckt. Die Farbe geht einfach immer und das Cremesheen Finish trägt sich total angenehm. Ein toller Einsteigerlippenstift.
 

Bitte entschuldigt die leichte Unregelmäßigkeit an Posts auf dem Blog die hier zur Zeit herrscht, ich komme einfach immer nicht zum Fotos machen. Ich hoffe, dass sich das bald wieder einpendeln wird!
   

Mittwoch, 28. Oktober 2015

And Yet Another Cult Beauty Haul Has Happened


Meine letzte Bestellung war gerade zwei Wochen her, da gab es bei Cult Beauty einen 15% Code für einen Tag. Eine bessere Gelegenheit um einige Favoriten aufzustocken gibt es wohl nicht, also bestellte ich mir je ein Backup des OSKIA Renaissance Cleansing Gel (GBP 28.00) und des Pixi Glow Tonic (GBP 18.00). Und rein zufällig war ausgerechnet an dem Tag endlich das Hydrating Milky Mist (GBP 18.00) wieder verfügbar, also musste das auch noch mit.
Ich habe es bisher nur zwei mal benutzt, kann deshalb noch nicht so viel dazu sagen. Weil meine Haut aber zur Zeit komplett verrückt spielt, habe ich meine Pflegeroutine jetzt erstmal auf ein Minimum runter gefahren um herauszufinden, worauf genau sie so schlimm reagiert. Das heißt für mich aktuell:

  1.   Reinigung mit dem OSKIA Cleanser
  2.   Pixi Glow Tonic (abends)
  3.   Melvita Eau Extraordinaire Orangenblüte als Feuchtigkeitstoner (€17.00)
  4.   Estée Lauder Advanced Night Repair Serum
  5.   pai Rosehip Oil (€28.00)

Und dabei will ich jetzt erstmal bleiben, bis sich alles wieder normalisiert hat (was mir zugegebenermaßen extrem schwer fällt!). Ich kann aber bisher sagen, dass das Spray wirklich ordentlich Feuchtigkeit spendet (enthält u.a. Hyaluronsäure und schwarzen Hafer) und den wohl feinsten Nebel überhaupt produziert. Und damit kriegt man mich ja. Da kann sogar mein geliebter Boscia Balancing Toner einpacken!
Was ich bei Cult Beauty auch immer extrem gut finde sind die Pröbchen! Dort gibt es eigentlich immer welche die mich sehr interessieren, so diesmal zum Beispiel das neue REN Wake Wonderful Night Time Facial, auf das ich schon sehr gespannt bin, und ein Serum von OSKIA, das ich noch gar nicht auf dem Schirm hatte.  
Ich habe das Gefühl ich bin permanent nur am Kaufen. Im Hinblick auf Weihnachten sollte ich jetzt langsam mit dem Sparen anfangen, da wollen noch einige Geschenke gekauft werden! 

- I could never say no to 15% off on Cult Beauty! -

Montag, 26. Oktober 2015

Prepare Yourself - There's Another Charlotte Tilbury Haul Coming Your Way!



Oops!... I did it again. (Würdet Ihr mich etwas besser kennen, dann wüsstet Ihr wie passend und doppeldeutig dieser Satz für mich ist, denn so mit 11 war ich der wohl größte Britney Spears Fan on Earth. Ich war sogar Mitglied im offiziellen Fanclub, ja.) 
So langsam sollte doch die Vernunft mal einsetzen und mir sagen, dass ich mich gar nicht so viel schminken kann, wie ich derzeit Makeup kaufe (denn es gibt da auch noch einen kleinen NARS Einkauf den ich euch unbedingt zeigen muss), aber bei Charlotte Tilbury setzt es dann irgendwie aus. Ich muss sagen, ich bin schon leicht besessen von der Lady bei der alles gorgeous ist und die jeden ihren Darling nennt. Und nachdem ich neulich noch die In the Bathroom Serie von Sali Hughes mit Ihr gesehen habe, ist es noch etwas schlimmer geworden (hier findet Ihr Teil 1 & Teil 2). Ein kurzer Auszug: Niemand wird jemals Charlotte Tilbury ungeschminkt zu Gesicht bekommen, auch nicht der Herr mit dem sie zusammen wohnt. Nach der abendlichen Reinigung werden zur Wahrung des perfekten Scheins ihr Wonder Glow, etwas Concealer, Mascara und abschließend ein kleiner Feline Flick wieder aufgetragen - Bedroom Makeup. Nun ja, das kann man mögen oder nicht, ich halte es für leicht exzentrisch, aber das macht für mich die Faszination Charlotte Tilbury aus.
Nachdem ich in letzter Zeit wohl ein paar zu viele Ihrer Turotials geschaut habe, war ich der Meinung ich bräuchte unbedint einen ihrer Augenpinsel. Die Wahl fiel dann auf den Eye Blender (€30.00), weil ich davon wahrscheinlich den meisten Nutzen haben werde. Der Pinsel ist etwas schmaler und außerdem rund gebunden, währen der MAC 217 ja etwas flach gebunden ist. Ich habe ihn bisher erst zwei mal benutzt aber ich mag ihn sehr gerne. Frau Tilbury hat Ihre Pinsel so designt, dass sie ihre Arbeit quasi von alleine machen, ohne dass man besonders begabt sein muss. Sie meint, selbst wenn man sich kein teures Makeup leisten kann, soll man wenigstens mit gutem Werkzeug arbeiten, weil das einen großes Unterschied macht. Der Pinsel tut das was er soll, man kann mit ihm, wenn man das möchte, aber auch etwas präziser arbeiten als mit dem 217, was ich sehr begrüße. 

Charlotte Tilbury Eye Blender  -  MAC 217

Der eigentliche Star meines Einkaufes ist aber das Eyeshadow Quad The Vintage Vamp (€45.00). Nachdem ich vom Golden Goddess Quad so begeistert war, habe ich die Range noch einmal nach anderen tragbaren Paletten durchforstet und bin bei diesem hängen geblieben. Ich mag solche pflaumigen Töne an mir sehr gerne (sehr helle Haut, blaue Augen, dunkelblone Haare) und greife bei Makeup ja auch gerne mal etwas tiefer in den Farbtopf (der No-Makeup-Makeup-Look is gar nichts für mich!), da fand ich die Farbzusammenstellung in dieser Palette sehr ansprechend -heart eyed emoji- Aber seht selbst:


Und, habe ich zu viel versprochen? Für mich sind das absolut im Alltag tragbare Töne, ich war ganz entzückt als ich die Palette zum ersten mal geöffnet habe. Ich werde jetzt nicht versuchen die Farben in Worten zu beschreiben, denn sie kommen auf dem Foto sehr gut rüber und mal ehrlich, wer kann mit pinky-plummish taupe schon viel anfangen?!


The Vintage Vamp  -  The Golden Goddess

Bestellt habe ich diekt über den Charlotte Tilbury Online Shop. Ich liebe es, wie die Sachen dort immer verpackt werden. Der Karton ist innen bordeauxfarben und die Produkte sind in bordeauxfarbenes Seidenpapier eingewickelt, das mit einem roségoldenen Aufkleber zugeklebt ist. Eigentlich wollte ich ein Foto machen aber dann habe ich es doch lieber direkt ausgepackt, ihr kennt das sicher. Der Versand kostet 10€ und ist leider verhältnismäßig langsam. Donnerstag Abend bestellt und die Woche drauf Samstag kam es an (Versand aus UK mit Aramex, wird in Deutschland von DHL ausgeliefert - so war es zumindest bisher immer).

- I am a bit obsessed with Charlotte Tilbury at the moment, can't help it. -


Samstag, 24. Oktober 2015

Clarins Joli Rouge Lipstick in Tender Nude - C'est Vraiment Joli!


Nachdem ich in den letzten Wochen vermehrt über die neu aufgelegten Joli Rouge Lipsticks von Clarins gelesen habe, war mein Interesse dann doch geweckt. Clarins war so lieb und hat mich einen der Lippenstifte + passenden Lipliner testen lassen. Ich habe mich für die Farbe 746 Tender Nude (€25.00)* entschieden, eine der wenigen Nuancen mit Schimmer. Während Schimmer von vielen oft gemieden wird, habe ich mich ganz bewusst für diesen Farbton entschieden, weil er mich sehr an meinen vor 4 Jahren heißgeliebten Lippenstift von Catrice erinnert. Fun Fact: Die Farbe hies Corallicious Pink - das war mein erster Lippenstift überhaupt, die Farbe gibt es schon lange nicht mehr und mein Exemplar davon auch nicht. 


Und ich wurde nicht entäuscht, selbst der angenehme Himbeergerucht hat mich schlagartig einige Jahre zurück katapultiert; wie ich diesen Duft liebe! Die Farbe ist genau so schön wie ich sie mir vorgestellt habe, den Schimmer spürt man auf den Lippen nicht  und das Tragegefühl ist sehr angenehm, nicht austrocknend sondern eher feuchtigkeitsspendend (durch Mangokernöl). Tender Nude ist ein intensives Nude, kein blasses hautfarbenes Nude. Auf dem Foto sieht er aber wiederum dunkler aus als er in echt ist.  Die Textur ist für mich vergleichbar mit den Lustre-Finish Lippenstiften von MAC, das sieht man auch auf dem Swatchfoto sehr gut. Für mich ist es die perfekte Alltagsfarbe, ich liebe das leicht frostige Finish durch den Shimmer und bin total glücklich mit meiner Wahl, würde mir den Lippenstift auch nachkaufen wenn er leer ist.


Während Clarins mich bisher mit den Lippenprodukten eher nicht so sehr begeistern konnte (Die Instant Light Lip Perfector Glosse sind nicht so meins gewesen, genauso wie die darauf folgenden Balms. Glosse mag ich nicht, wie ich mittlerweile herausgefunden habe und die Farben waren mir alle zu Wischiwaschi.),  hat das Label mit dieser Neulancierung für mich voll ins Schwarze getroffen. Auch das Verpackungsdesign im dezent goldenen Champagnerton ist wahnsinnig gelungen, sieht sehr edel aus und fühlt sich auch sehr wertig an.
Von den vier Lipliner Farben habe ich mich für die 02 Nude Beige (€16.50)* entschieden, denn vom Bild her dachte ich, dass ich so eine Farbe noch nicht habe. Geswatcht sieht man aber, dass er farblich nahezu identisch zu MAC's Hover ist. Von der Textur her ist er aber viel cremiger und lässt sich viel geschmeidiger auftragen. Dadurch kann man ihn auch sehr gut solo auf den kompletten Lippen tragen. Wer auf bräunliche Nudetöne steht, sollte sich diesen mal genauer ansehen! 

- The new Clarins Joli Rouge Lipsticks are beautiful. Even their scent is gorgeous! -