Dienstag, 7. April 2015

Two to Try / OSKIA


Jedem, der an einer neuen Pflegeserie interessiert ist, würde ich ohne zu zögern sofort OSKIA empfehlen. Das junge britische Label hat die Beautywelt zuletzt mit seinen natürlichen Produkten im Sturm erobert. Die Produkte sind frei von Chemikalien, Duftstoffen, Silikonen, Parabenen und Farbstoffen. Das Unternehmen hat sich jedoch nicht als organic label zertifizieren lassen, da dies die Auswahl an aktiven Wirkstoffen drastisch reduzieren würde. Wann immer es eine wirksame biologische Alternative gibt, wird man sich für diese entscheiden, aber man möchte sich nicht 100% davon abhängig machen, da die Wirksamkeit der Produkte einen sehr hohen Stellenwert hat.
Nachdem ich bei ungefähr allen britischen Beauty Bloggern nur begeisterte Reviews zum Renaissance Cleansing Gel (£28.00) gelesen hatte, war meine Neugier geweckt. Und aufgrund eines tollen Rabattes durfte die Maske dann auch mit ins Körbchen.
Der Cleanser kommt in einem weißen Pumpspender mit 100ml Inhalt daher. Das klingt erstmal sehr wenig, vor allem für den Preis, aber ich habe meine Flasche nun schon seit Anfang des Jahres in Benutzung und mir ist jeden Tag wenn ich sie benutze Angst und Bange, dass es nun diesmal der letzte Pumpstoß sein wird, aber sie wird einfach nicht leer (Zur Sicherheit ist aber trotzdem gerade ein Backup auf dem Weg zu mir...). Für die Reinigung morgens reicht ein Pumpstoß für das ganze Gesicht und abends im Prinzip auch, wenn man vorher den Großteil des Makeups schon mit einem Abschminkprodukt (z.B. Mizellenlösung) abgenommen hat. Ansonsten kann man sich mit dem Gel aber auch ganz wunderbar abschminken, man braucht dann eben nur etwas mehr. Verreibt man es auf der Haut, verwandelt es sich in ein Öl und das Makeup schmilzt einfach weg. Danach nehme ich das ganze mit einem feuchten Waschlappen ab. Zurück bleibt dann eine wunderbar weiche und glatte Haut. Da der Cleanser u.a. Kürbis Enzyme enthält, werden schonend abgestorbene Hautschüppchen abgetragen. Außerdem stecken noch eine Reihe Vitamine darin (A, B², C, E) um die Haut vor freien Radikalen zu schützen und das Erscheinungsbild von sonnengeschädigter und trockener Haut zu verbessern.


Die Renaissance Mask (£48.50) hat den gleichen wunderbaren Duft nach Rosen wie der Cleanser und auch die gleiche hübsche rosa Farbe. Es handelt sich hier um ein Produkt, das durch Passionsfrucht und Papaya Enzyme einen peelenden Effekt auf die Haut haben soll. Die Zellerneuerung soll beschleunigt werden, abgestorbene Hautschüppchen werden abgetragen und somit Unreinheiten vorgebeugt. Man verreibt das Produkt auf der gereinigten, trockenen Haut und es verwandelt sich in einen weißen Film. Beim Auftrag kann man ein ganz leichtes Prickeln auf der Haut spüren, was aber keinesfalls unangenehm ist. Nach 10-15 Minuten nehme ich die Maske mit einem feuchten Waschlappen ab und meine Haut ist dann tatsächlich super weich. Ich versuche die Maske immer zwei Mal pro Woche anzuwenden. Wie man auf dem Bild sieht, fehlt noch nicht sehr viel, also wird mir der kleine Pott schon noch eine ganze Weile reichen, was bei dem Preis aber auch so sein möchte!
Ein Produkt, das ich auf jeden Fall noch probieren möchte, ist der Bedtime Beauty Boost (£74.00), eine Nachtcreme deren Beschreibung sich traumhaft gut liest!

/ I absolutely adore these two OSKIA products! /

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für eure Kommentare!