Mittwoch, 13. Mai 2015

Perfect Finish / Laura Mercier Mineral Pressed Powder


Auch wenn ich nun keine super ölige Haut habe, trage ich über der Foundation gerne noch eine dünne Schicht Puder auf, um das Ganze haltbarer zu machen und um weitere Puderprodukte wie Rouge und Bronzer besser auftragen zu können. Denn versuche ich diese diekt auf die Foundation zu geben, endet das in einem fleckigen Desaster. Ist das nur bei mir so? 
Zuletzt habe ich zu diesem Zweck den Select Sheer Pressed Powder von MAC (€28.99) benutzt und war damit auch ganz zufrieden, vor allem wegen der schönen hellen passenden Farbe. Direkt nach dem Auftrag bin ich von dem Ergebnis aber immer nicht so angetan, da wirkt das Gesicht schon fast zu matt und das Finish ist etwas chalky. Nach 1-2 Stunden, wenn die natürlichen Öle der Haut wieder leicht durchkommen finde ich es perfekt. Um diesem absolut matten Effekt etwas entgegen zu wirken, habe ich es letztes Jahr auch mal mit dem Hourglass Ambient Lighting Powder in Dim Light ($45.00) probiert. Der Effekt war toll aber leider war mir die Farbe viel zu dunkel und somit durfte sich das gute Stück auf den Weg in ein neues zu Hause machen und ich stand wieder mit MAC alleine da.
Bis ich vor einigen Wochen im Zuge der Neulancierung der Silk Creme Foundation wieder auf den Laura Mercier Trip kam und bei meiner Recherche wiederholt über den Mineral Pressed Powder (€43.00) gestolpert bin. So zum Beispiel bei Lily, die diesen als Ihren liebsten Puder aller Zeiten anpreist. Entschieden habe ich mich für die Farbe Real Sand, die einen schönen gelben Unterton hat und soweit ich das sehen konnte die hellste Farbe sein müsste. Zwar ist sie nicht ganz so hell wie mein MAC Puder aber jetzt zum Sommer hin sollte das kein Problem sein. 
Der Puder ist super fein gemahlen und hat wirklich eine regelrecht samtige Konsistenz. Er ist wasserfest und ölfrei und hat sogar einen SPF 15. Er enthält außerdem echten Perlenpuder, wodurch er kein komplett mattes Finish hat, eher seidenmatt wenn man so will. Er sieht aufgetragen niemals cakey aus und hat auch eine leichte Deckkraft, was zusätzlich hilft um Rötungen abzudecken. Hat man gute Haut, kann man den Puder auch als alleinige Foundation verwenden. In der Verpackung ist ein kleiner Schwammapplikator enthalten, ich persönlich benutze aber lieber einen schöne fluffigen Pinsel. 
Der Effekt ist wirklich schwer in Worte zu fassen, er ist keinesfalls so schimmernd auf der Haut wie die Hourglass Puder aber dennoch nicht kreidig matt, sondern wirklich einfach natürlich. Für einen einfachen Settingpowder ist er wirklich teuer, aber ich sehe mich trotzdem schon ein Backup nach Hause tragen.
Und noch etwas in eigener Sache: Ich hatte bei diesem Text jetzt wirklich so meine Probleme eine einheitliche Linie zu finden, sagt ihr der Puder oder das Puder??

/ A very natural looking powder - Laura Mercier Mineral Pressed Powder. /

1 Kommentar:

  1. Probier doch mal danach Mac Fix Plus oder ein anderes Finishing Spray zu benutzen. Ich mag das Vitamin E facial mist von The Body Shop (ist auch preiswerter ^^). Vielleicht sieht es dann nicht mehr ganz so cakey aus! Das Puder von Laura Mercier hört sich echt toll an (:
    Nati xx
    www.simplyartdicted.com

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für eure Kommentare!