Sonntag, 10. Mai 2015

The SPF of Choice / Benefit Dream Screen


Was Sonnenschutz betrifft war ich mein Leben lang sehr nachlässig. Ich weiß nicht ob es nur bei mir so war, aber als Teenie hat man da gerne mal den ein oder anderen, mehr oder weniger heftigen Sonnenbrand in Kauf genommen, denn hinterher wird man ja braun. Ja, dafür würde ich mich gerne heute noch ohrfeigen.
Irgendwann setzt dann die Vernunft ein, man sieht ein, dass man wohl nie so schön braun sein wird wie Lauren Conrad in Laguna Beach und stattdessen versuchen sollte, seine Haut vor weiteren Schäden zu bewahren, denn Sonne macht Falten, jawohl. Und ganz besonders schützen sollte man sich, wenn man auch noch gerne mit diversen Säureprodukten in seinem Gesicht herumhantiert (check!).
Während es für den Körper eine billige Sonnencreme aus der Drogerie für mich durchaus auch tut, sollte es im Gesicht schon ein Produkt sein, das nicht zu sehr fettet, keine Unreinheiten verursacht und sich gut unter Makeup tragen lässt. Der Dream Screen SPF von Benefit (€34.99) ist für mich bisher das Produkt, dass meine Ansprüche am ehesten erfüllen kann.
Das Produkt ist sehr dünnflüssig, muss deshalb vor dem Auftrag gut geschüttelt werden und hat insgesamt eine sehr leichte Textur, eigentlich sehr angenehm. Es ist mit ölfrei und mit SPF45 ausgestattet.
Das einzige was mich stört ist, dass man ja für einen vernünftigen Sonnenschutz schon eine sehr großzügige Menge auftragen sollte und davon die Haut sehr glatt, ja irgendwie rutschig wird. Aus dem Grund lässt sich meine Foundation danach sehr merkwürdig auftragen, als ob sie auf diesem entstandenen glatten Film nur hin und her geschoben wird und sich nicht mit der Haut verbinden will.  Das lässt sich nur vermeiden, wenn man nach dem Auftragen nochmal einige Minuten länger wartet und dem SPF ordentlich Zeit zum einziehen gibt. Und hier bin ich oft zu ungeduldig. Ansonsten definitiv ein solides Produkt das ich empfehlen kann, wer aber eine bessere Alternative weiß, immer her damit!

/ My current SPF of choice - Benefit Dream Screen. /

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für eure Kommentare!