Mittwoch, 26. August 2015

Diptyque Delivery - Können Kerzen süchtig machen?


Ja, eindeutig! Ich bin das beste Beispiel, denn innerhalb von nur zwei Wochen sind drei Diptyque Kerzen bei mir eingezogen und ich könnte weiter machen. Aber irgendwann setzt dann doch die Vernunft ein. Meine Familie würde mich für absolut verrückt erklären wenn Sie wüsste, dass ich da praktisch gerade 50 Euro Scheine am Stück verbrenne.
Aufgrund des doch stolzen Preises für am Ende nur eine Kerze, zünde ich die  Schmuckstücke aber auch viel bedachter an, nicht jeden Abend sondern nur wenn ich es besonders schön haben will. Hier habe ich euch bereits von Mimosa vorgeschwärmt, die Neuzugänge sind nun Baies (französisch für Beeren), bei dem ich unverhofft ein Pröbchen des Vetyverio Duftes mit im Paket hatte. Ihr könnt euch denken was dann passiert ist: Überraschenderweise fand ich den Duft genial, womit ich nach der Beschreibung nicht gerechnet hätte, und so orderte ich die passende Kerze: Vetyver.
Bei Baies handelt es sich wie ich gehört habe um den Bestseller unter den Diptyque Kerzen (€46.00)  und ich kann absolut verstehe warum! Zunächst sollte man den Duft von Rosen mögen, sonst sollte man einen Bogen um diese Kerze machen. Wer hier schon eine Weile mitliest hat vielleicht mitbekommen, ich liebe Rosenduft, alles was nach Rosen duftet, immer her zu mir. Dazu gesellt sich bei Baies aber der Duft schwarzer Johannisbeeren  und zusammen riecht das einfach so unbeschreiblich köstlich, dabei frisch und keinesfalls schwer oder zu süß. Wenn ihr blind eine Kerze kaufen möchtet und Rosen mögt, dann nehmt diese hier.
Vetyver ist das komplette Gegenteil. Die Kerze wird als erdig beschrieben und genau das konnte ich mir im ersten Moment nicht gut vorstellen, muss aber sagen, dass es sehr angenehm ist. Erstmal zum Verständnis: Vetiver ist ein tropisches Süßkraut, dass man vor allem in Asien antrifft. Seine Wurzeln reichen  bis zu 3 Meter in die Erde und aus ihnen wird das Duftöl gewonnen.
Die Kerze riecht grün, erdig, holzig, ein bisschen rauchig und bei all dem trotzdem noch frisch. Sie riecht für mich nach Wald, gepaart mit einem entfernten Lagerfeuer, wenn das Sinn macht. Sie strahlt eine gewisse Gemütlichkeit aus, weshalb ich sie mir wohl für die kommenden kälteren Monate aufsparen werde.
Weil ich von den Kerzen so begeistert bin, konnte ich natürlich auch von den Düften nicht die Finger lassen. Nach einer Runde testen habe ich mich für L'ombre dans L'eau entschieden, das Pendant zur Baies Kerze. Den Duft finde ich aber so fantastisch, dass er einen eigenen Post bekommt. 
 
- Slightly obsessed with Diptyque at the moment, their candles are divine and I'm excited to try more of their perfumes! -

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für eure Kommentare!