Montag, 26. Oktober 2015

Prepare Yourself - There's Another Charlotte Tilbury Haul Coming Your Way!



Oops!... I did it again. (Würdet Ihr mich etwas besser kennen, dann wüsstet Ihr wie passend und doppeldeutig dieser Satz für mich ist, denn so mit 11 war ich der wohl größte Britney Spears Fan on Earth. Ich war sogar Mitglied im offiziellen Fanclub, ja.) 
So langsam sollte doch die Vernunft mal einsetzen und mir sagen, dass ich mich gar nicht so viel schminken kann, wie ich derzeit Makeup kaufe (denn es gibt da auch noch einen kleinen NARS Einkauf den ich euch unbedingt zeigen muss), aber bei Charlotte Tilbury setzt es dann irgendwie aus. Ich muss sagen, ich bin schon leicht besessen von der Lady bei der alles gorgeous ist und die jeden ihren Darling nennt. Und nachdem ich neulich noch die In the Bathroom Serie von Sali Hughes mit Ihr gesehen habe, ist es noch etwas schlimmer geworden (hier findet Ihr Teil 1 & Teil 2). Ein kurzer Auszug: Niemand wird jemals Charlotte Tilbury ungeschminkt zu Gesicht bekommen, auch nicht der Herr mit dem sie zusammen wohnt. Nach der abendlichen Reinigung werden zur Wahrung des perfekten Scheins ihr Wonder Glow, etwas Concealer, Mascara und abschließend ein kleiner Feline Flick wieder aufgetragen - Bedroom Makeup. Nun ja, das kann man mögen oder nicht, ich halte es für leicht exzentrisch, aber das macht für mich die Faszination Charlotte Tilbury aus.
Nachdem ich in letzter Zeit wohl ein paar zu viele Ihrer Turotials geschaut habe, war ich der Meinung ich bräuchte unbedint einen ihrer Augenpinsel. Die Wahl fiel dann auf den Eye Blender (€30.00), weil ich davon wahrscheinlich den meisten Nutzen haben werde. Der Pinsel ist etwas schmaler und außerdem rund gebunden, währen der MAC 217 ja etwas flach gebunden ist. Ich habe ihn bisher erst zwei mal benutzt aber ich mag ihn sehr gerne. Frau Tilbury hat Ihre Pinsel so designt, dass sie ihre Arbeit quasi von alleine machen, ohne dass man besonders begabt sein muss. Sie meint, selbst wenn man sich kein teures Makeup leisten kann, soll man wenigstens mit gutem Werkzeug arbeiten, weil das einen großes Unterschied macht. Der Pinsel tut das was er soll, man kann mit ihm, wenn man das möchte, aber auch etwas präziser arbeiten als mit dem 217, was ich sehr begrüße. 

Charlotte Tilbury Eye Blender  -  MAC 217

Der eigentliche Star meines Einkaufes ist aber das Eyeshadow Quad The Vintage Vamp (€45.00). Nachdem ich vom Golden Goddess Quad so begeistert war, habe ich die Range noch einmal nach anderen tragbaren Paletten durchforstet und bin bei diesem hängen geblieben. Ich mag solche pflaumigen Töne an mir sehr gerne (sehr helle Haut, blaue Augen, dunkelblone Haare) und greife bei Makeup ja auch gerne mal etwas tiefer in den Farbtopf (der No-Makeup-Makeup-Look is gar nichts für mich!), da fand ich die Farbzusammenstellung in dieser Palette sehr ansprechend -heart eyed emoji- Aber seht selbst:


Und, habe ich zu viel versprochen? Für mich sind das absolut im Alltag tragbare Töne, ich war ganz entzückt als ich die Palette zum ersten mal geöffnet habe. Ich werde jetzt nicht versuchen die Farben in Worten zu beschreiben, denn sie kommen auf dem Foto sehr gut rüber und mal ehrlich, wer kann mit pinky-plummish taupe schon viel anfangen?!


The Vintage Vamp  -  The Golden Goddess

Bestellt habe ich diekt über den Charlotte Tilbury Online Shop. Ich liebe es, wie die Sachen dort immer verpackt werden. Der Karton ist innen bordeauxfarben und die Produkte sind in bordeauxfarbenes Seidenpapier eingewickelt, das mit einem roségoldenen Aufkleber zugeklebt ist. Eigentlich wollte ich ein Foto machen aber dann habe ich es doch lieber direkt ausgepackt, ihr kennt das sicher. Der Versand kostet 10€ und ist leider verhältnismäßig langsam. Donnerstag Abend bestellt und die Woche drauf Samstag kam es an (Versand aus UK mit Aramex, wird in Deutschland von DHL ausgeliefert - so war es zumindest bisher immer).

- I am a bit obsessed with Charlotte Tilbury at the moment, can't help it. -


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für eure Kommentare!