Sonntag, 29. November 2015

Mein Beauty-Shopping-Verbot #4

Advent, Advent, das erste Lichtlein brennt... Ich wünsche euch allen einen schönen ersten Advent mit vielen Plätzchen und lecker Stollen
Ich muss sagen, erstaunlicherweise fällt mir die ganze Sache viel leichter als Gedacht. Ein striktes, generelles Kaufverbot für ALLES wäre da wesentlich schwieriger. Das einzige was mich derzeit richtig reizen würde findet Ihr unten unter Punkt 4. Ich muss allerdings auch zugeben, dass es zunehmend schwieriger wird, jetzt wo alle Marken mit schicken Geschenksets um die Ecke kommen, die sich auch perfekt zum ausprobieren neuer Produkte eignen.

Hier die Zusammenfassung der vergangenen Woche: 

1. Welche Produkte habe ich am häufigsten benutzt?
Meine Armani Luminous Silk Foundation. Die geht einfach immer! Und Nuxe Rêve de Miel steht auch immernoch sehr hoch im Kurs.
2. Etwas bestellt?
Ja, bei Zara eine Auswahl an kuscheligen Strickpullis, von denen ich aber nur einen behalten habe. Den brauchte ich aber auch wirklich, zumindest wenn ich nicht den ganzen Winter in den selben zwei Cardigans rumlaufen will. Ja und dann, Schande auf mein Haupt, habe ich noch einen Print bei Chloe bestellt. Ich konnte es nicht lassen weil ich mit der ersten Bestellung so zufrieden war!
3. Worüber habe ich mich in der vergangenen Woche besonders gefreut?
Papa war diese Woche da und hat mit mir die Bilderleisten für meine Prints aufgehängt. Wieder etwas mehr geschafft. Außerdem haben wir diese Woche die ersten Weihnachtsfilme geschaut, ich bin schon ganz hibbelig!
4. Welche Beauty Produkte würde ich mir ohne das Verbot gerne auf der Stelle kaufen?
Sephora hat mir als Geburtstagsgeschenk ein kleines Set von NARS mit zwei Mini Velvet Lip Pencils angeboten. Um das zu bekommen müsste ich natürlich etwas bestellen. Da würde ich wohl das Dr. Brandt Glow Overnight Serum ($85.00) wählen, das aber preislich gleich mal ein Hammer ist.

Mal sehen was in der kommenden Woche so los ist. Langsam werde ich auch hibbelig weil mein Geburtstag in greifbare Nähe rückt.

Montag, 23. November 2015

Mein Beauty-Shopping-Verbot #3

Mit einem Tag Verspätung bekommt Ihr heute das nächste Update zu meinem Shopping-Verbot-Experiment. Es läuft gut, ich habe keinen Regelverstoß zu vermelden. Ab und zu muss ich mich ein bisschen zusammennehmen aber ich halte durch. Meine zwei Prints, die ich letzte Woche bei Chloe bestellt, hatte sind angekommen und sie sind ganz fabelhaft! Ein weiterer ist auch bereits auf dem Weg. Die Verpackung war auch ganz entzückend mit hübschem Washi Tape und kleinen goldenen Herzchen in der Versandpappröhre <3 Aktuell gibt es dort auch noch 15% Weihnachtsrabatt. Auf Instagram findet Ihr zumindest ein Foto des Good Vibes Prints.

Hier die Zusammenfassung der vergangenen Woche: 

1. Welche Produkte habe ich am häufigsten benutzt?
Nuxe Rêve de Miel - duch das kalte Wetter sind meine Lippen furchtbar trocken und rissig, nicht schön.
2. Etwas bestellt?
Ja, einen Blumenständer von Ferm Living. Ich bin mir noch nicht ganz sicher wo er wohnen soll, ich denke ich stelle ihn erstmal ins Schlafzimmer. Am liebsten hätte ich den goldenen Hexagon Bumentopf dazu gehabt, aber fast 50€ war mir dafür dann doch zu heftig.
3. Worüber habe ich mich in der vergangenen Woche besonders gefreut?
Ich habe die Weihnachtsdeko aufgestellt und es hat zum ersten Mal richtig geschneit, ich liebe Weihnachten und freue mich auf die kommenden Wochen!
4. Welche Beauty Produkte würde ich mir ohne das Verbot gerne auf der Stelle kaufen?
Mir ist aufgefallen, dass meine Augencreme sich bald dem Ende neigt, irgendwann im Dezember wird sie wohl schlapp machen und dann bräuchte ich eigentlich eine neue.
Langsam verspüre ich einen kleinen Anflug von Weihnachtsstress wegen der noch fehlenden Geschenke. Letztes Jahr hatte ich um diese Zeit schon mehr zusammen. Ich versuche damit immer relativ weit im Voraus fertig zu sein, damit ich die Weihnachtszeit dann genießen kann. Klappt aktuell nicht so gut.
Wie haltet Ihr es mit dem Geschenke kaufen? Lange vorher geplant oder auf den letzten Drücker?

Sonntag, 15. November 2015

Mein Beauty-Shopping-Verbot #2

In Sachen Beauty lief diese Woche wirklich gut, ich hatte keinerlei Bedürfnis mir in der Richtung etwas zu kaufen. Vermutlich liegt das daran, dass ich mich dafür in den falschen Shops herumtreibe.
Meine liebsten Seiten sind derzeit Etsy und Society6 - stets auf der Jagd nach weiteren Prints die mein zu Hause schmücken können - ich habe noch viele freie Wände.
Außerdem könnte ich des Öfteren bei Kerzen schwach werden, da muss ich mich auch sehr zügeln. Man muss sich wirklich immer vor Augen halten, dass das Geld hier buchstäblich in Flammen aufgeht, das hilft. Manchmal. Vor einigen Wochen habe ich bei The White Company unter anderem die Wild Mint Kerze bestellt und sie ist ein Traum. Diese Woche gab es dort wieder eine 20% Aktion (noch bis heute um Mitternacht), aber ich bin standhaft geblieben.
Was mir wirklich schwer fällt ist die Sache mit nur einer Bestellung pro Woche - hui das ist manchmal hart. Immerhin hat die Woche 7 Tage an denen einen diverse Onlineshops verführen können. Auch da ich inzwischen schon vermehrt Weihnachtsgeschenke besorge, da hüpft einem ja auch schnell mal etwas für sich selbst mit ins Körbchen!

Hier die Zusammenfassung der vergangenen Woche: 

1. Welche Produkte habe ich am häufigsten benutzt?
Charlotte Tilbury's Magic Foundation - je öfter ich sie benutze umso lieber mag ich sie! Und auch Ihr Very Victoria Lipstick war wieder ganz vorne mit dabei.
2. Etwas bestellt?
Yep, zwei Prints über Etsy - in einer Bestellung (bald folgt auch ein Post zu meiner aktuellen Obsession).
3. Worüber habe ich mich in der vergangenen Woche besonders gefreut?
Über diverse Verkäufe online und durch das Kaufverbot gespartes Geld - das kann schon motivierend wirken!
4. Welche Beauty Produkte würde ich mir ohne das Verbot gerne auf der Stelle kaufen?
Laura Mercier's Silk Creme Foundation in einer helleren Farbe. Ich mag die Foundation wirklich gerne aber die Farbe die ich habe passte mir nur im Sommer.

Es fühlt sich so oberflächlich an, nach den Ereignissen in Paris so einen Post zu schreiben. Ich möchte diese Zusammenfassung aber deswegen nicht eine Woche aussetzen. Außerdem möchte ich, dass dieser Blog ein fröhlicher Ort ist. In den Nachrichten und überall ist es diese Tage schon alles schwermütig und traurig genug...

Sonntag, 8. November 2015

Experiment - Mein Beauty-Shopping-Verbot bis 2016 #1


Der November läuft seit dieser Woche und ich habe mir jetzt fest vorgenommen, bis Ende des Jahres nichts beautymäßiges mehr zu kaufen. Das sind dann zwei Monate. Das klingt erst einmal nicht viel, aber wenn ich mir überlege, dass hier eigentlich jede Woche mehrere Pakete mit diversen Onlineeinkäufen eintrudeln, wird das glaube ich nicht so leicht für mich. Und vermutlich werde ich es dann damit kompensieren, dass ich Sachen für die Wohnung kaufe. Aber das ist ok, denn hier brauchen wir noch diverses. Beautykram dagegen brauche ich schlicht und einfach nicht. Ich möchte ihn gerne, aber man möchte ja so vieles. Und ich bemerke, dass mein Glück für mich irgendwie sehr von solchen Einkäufen abhängt, und das möchte ich nicht mehr. Ich möchte mir andere Sachen sichen, über die ich mich freuen kann. Ganz zu schweigen von dem Geld was ich dabei sparen kann. Weihnachten kommt auf uns zu, der Monat wird auch so teuer genug. Ich denke schon längere Zeit über so ein Shopping Verbot nach, aber durchgezogen habe ich es bisher nie. Deswegen mache ich es jetzt in dieser Form auf dem Blog. Vielleicht mag ja wer mitmachen. 

Die einfache Regel, die ich mir also für die kommenden Wochen auferlege habe, lautet:

Es werden bis Ende 2015 keinerlei Beautyprodukte mehr gekauft. 
Das beinhaltet sowohl dekorative Kosmetik, als auch Pflege.
Pro Woche darf ich online nur eine Bestellung tätigen.

Besonders Letzteres wird für mich kniffelig werden, denn ich bestelle normalerweise wirklich viel! Ich kaufe selten ein Produkt im Laden, einfach weil ich selten in die Stadt komme. Der Großteil meiner Einkäufe läuft online ab. Und wer freut sich nicht, wenn der Postbote klingelt und man ein Päckchen auspacken darf?!

Die Ausnahmen:
  1. Wattepads dürfen nachgekauft werden, gewissermaßen sind das ja auch Hygieneartikel und kein echtes Beautyprodukt.
  2. Mein Shampoo neigt sich dem Ende. Ich darf mir ein Shampoo + Conditioner und ein Dry Shampoo nachkaufen, da ich tatsächlich kein anderes habe. Duschgel dagegen reicht locker noch bis nächstes Jahr, darf also nicht gekauft werden. Gleiches gilt für Bodylotions.
Es ist auch nicht so, dass ich Produkte über Produkte horden würde und nicht mehr wüsste wohin mit den ganzen Sachen. Aber wenn ich mir etwas kaufe, sind das meist gleich recht teure Sachen, die ich vor allem im dekorativen Bereich, nicht zwingend brauche. Zum Beispiel die zwei NARS Lidschatten aus dem Post von gestern. Ja sicher, solche Farben habe ich noch nicht, aber dafür genug andere die getragen werden wollen.
Sicher wäre es sehr förderlich für mein Vorhaben, in der nächsten Zeit Onlineshops zu meiden, keine Newsletter zu lesen und vielleicht auch auf Youtube und beim Lesen diverser Blogs etwas kürzer zu treten. Die neu gewonnene Zeit kann ich mit Backen oder Aufräumen verbringen, es gibt ja immer etwas zu tun was sonst liegen bleibt.

Und wenn ich etwas ganz dringend unbedingt haben muss, kann ich es mir auch zu Weihnachten wünschen ;)

Mein Plan ist, dass ich ab jetzt jeden Sonntag über die vergangene Woche berichte: 
  1. Welche Produkte habe ich am häufigsten benutzt?
  2. Etwas bestellt?
  3. Worüber habe ich mich in der vergangenen Woche besonders gefreut?
  4. Welche Beauty Produkte würde ich mir ohne das Verbot gerne auf der Stelle kaufen?
 Und weil heute Sonntag ist, gibt es gleich die erste Zusammenfassung:
  1. Armani Luminous Silk Foundation, Charlotte Tilbury Vintage Vamp Quad, Charlotte Tilbury Very Victoria. Keine Neuentdeckungen, alles benutze ich schon länger regelmäßig.
  2. Ja, nachdem ein Print ankam den ich im Oktober bestellt hatte, habe ich direkt noch einen vom gleichen Shop bestellt weil er so schön ist. Und an dieser Stelle gibt es direkt den ersten Regelverstoß zu vermelden, denn ich habe dann noch einen weiteren Print bestellt (der aber sicher erst in 3 Wochen ankommen wird), also eine Bestellung zu viel. Dafür darf ich mir nächste Woche gar nichts erlauben.
  3. Die liebe Shopinhaberin, bei der ich den Print bestellt habe, hat sich so über meine zweite Bestellung gefreut, dass sie mir als Geschenk einfach einen weiteren Print eingepackt hat. Und sie hat sogar den einen ausgewählt, den ich mir früher oder später sowieso noch bestellt hätte. Somit habe ich nun 2 zum Preis von 1 erhalten, mein Highlight der Woche!
  4. Hm... aktuell bin ich noch wunschlos glücklich.
Und nun bin ich gespannt wie sich das Projekt entwickelt und wie schwer es noch für mich wird...

Habt Ihr euch schonmal so ein Verbot auferlegt?

Samstag, 7. November 2015

NARSxSteven Klein - The Holiday Collection


Ich habe NARS wieder für mich entdeckt! Während ich den Blushes vor Jahren bereits total verfallen war, konnte ich dem Rest der Range nie sonderlich viel abgewinnen. Die Sheer Glow Foundation hat mich zwar schon interessiert, aber dann waren die Bewertungen dazu immer sehr gemischt und außerdem fand ich es ungünstig, eine Foundation blind zu bestellen, also ist es dazu nie gekommen.
Als ich aber letzte Woche bei Victoria Swatches und Tragefotos der neuen Holiday Collection - einer Kooperation mit Star Fotograf Steven Klein - gesehen habe, war ich besonders vom Lidschatten Stud (€25.00) hin und weg und es gab kein Halten mehr.  Selbst der olivfarbene Lidschatten hat mich total gereizt, dabei habe ich noch nie grün auf den Augen getragen. Da ich sehr hellblaue Augen habe, war ich mir unsicher. Aber die Neugier hat gesiegt und so hüpfte auch Never Too Late (€25.00) noch mit ins Körbchen. Die perfekte Farbe als Hommage an den weihnachtlichen Tannenbaum. Außerdem habe ich noch die Smudge Proof Eyeshadow Base (€26.00) bestellt da meine Urban Decay Primer Potion bald leer wird und ich den Applikator der NARS Version sehr gerne mag.
Ich bin von allen drei Produkten begeistert. Die Eyeshadow Base tut was sie soll, alles hält den ganzen Tag bombenfest, nichts verrutscht auf den Augen.

v.l.n.r.: Never Too Late - Stud

Die Lidschatten sind beide ein Traum! Stud hat eine etwas gröbere Textur, größere Schimmerpartikel, aber trotzdem kein Fallout. Das Finish ist sehr metallisch. Never Too Late ist feiner gemahlen und hat eher ein Satinfinish. Beide in Kombination sind der Knaller! Da ich zuletzt eher Goldtöne auf den Lidern hatte, ist dieses Duo eine willkommene Abwechslung und kann ich kann gar nicht genug davon kriegen. Aber auch solo getragen sind beide unglaublich schön.
Bestellt habe ich direkt bei NARS, ab 50€ ist der (Standard-)Versand hier kostenlos. Man kann entscheiden zwischen Standard (ich glaube das ist UPS, war früher zumindest so) und DPD. Ich habe mich aber für DHL Express entschieden (11€ - autsch), da ich DHL bevorzuge, weil ich das Paket so auch an die Packstation liefern lassen kann. Ja nobel geht die Welt zugrunde...
Ich habe Montag Nachmittag bestellt und Mittwoch hielt ich mein Päckchen in den Händen (Versand erfolgte aus UK).

- So in love with this year's NARS Holiday Collection! -

Mittwoch, 4. November 2015

Was Riecht Denn Hier So Gut? - Raumduft Einmal Anders.


Wir wagen uns auf unbekanntes Terrain hier auf dem Blog: Interior. In den letzten Wochen habe ich meine Liebe für Wohnungseinrichtung und Dekoration entdeckt. Wir haben im September unser Wohnzimmer und unser Schlafzimmer auf Vordermann gebracht. Hellbraun-graue Wände wurden Weiß und alles sollte insgesamt heller, freundlicher, cleaner werden. Der Ausgangszustand des Wohnzimmers war wie folgt: Vier weiße Wände + eine Wand, die mit hellbrauner Vliestapete tapeziert war, vor der unsere weißen TV Möbel stehen. Ja vor vier Jahren fanden wir das schick. Wir brachten also einen ganzen Tag mit dem Versuch zu, die Wand mit Weiß zu überstreichen, denn um neu zu tapezieren waren wir zu faul.  Tja, bei dem Versuch ist es geblieben, denn obwohl wir stark deckende Farbe hatten und diese Zentimerterdick drauf klatschten (nein, anders kann man es nicht nennen), sah die Wand auch nach dem dritten Anstrich einfach bescheiden aus. Merke: Vliestapete ist ein äußerst ungeeigneter Untergrund zum Streichen. Am Ende des Tages hatten wir also keine andere Wahl, als die Tapete (die inzwischen immerhin gut eingeweicht war), runter zu holen. Ein Tag Wochenende und einen Eimer Farbe verschenkt, yay! In der folgenden Woche haben wir dann abends nach der Arbeit neu tapeziert und am folgenden Wochenende gestrichen. Ich bin mittlerweile froh, dass es so gelaufen ist, denn nun ist es wenigstens ordentlich. Alles andere wäre nichts Halbes und nichts Ganzes gewesen.
Seitdem bin ich auf der Suche nach hübscher, bezahlbarer Deko. Für die Wände habe ich bereits diverse Prints geordert (die Society6 Bestellung lässt allerdings noch auf sich warten) und farblich möchte ich es eher neutral halten, mit einigen gold- und kupferfarbenen Akzenten. Ich habe außerdem meine Liebe zu Kissen entdeckt - faszinierend wie man damit einen Raum verändern und gemütlicher machen kann. Hier ist die Home Abteilung von H&M eine wahre Fundgrube, jede Woche gibt es etwas Neues zu entdecken. Wer hier schon länger liest weiß außerdem, dass Duftkerzen bei mir sehr hoch im Kurs stehen, ich probiere eigentlich alles aus, um Räume angenehm duften zu lassen wenn man rein kommt. Da kam mir diese Neuerscheinung von Rituals gerade recht: Hübsche Quasten in Metallic-Optik die einen angenehmen Duft verbreiten und noch dazu super süß aussehen! Es gibt drei Duftrichtungen, ich habe mich für White Lotus & Yi Yi Ren (€29.50)* entschieden, weil es für mich am angenehmesten klang. Der Duft erinnert mich an die rosane Handcreme von Rituals: Warm, clean und entspannend. Die anderen beiden Düfte stelle ich mir würziger vor, da sie unter anderem Basilikum, Ingwer und Vetiver enthalten.




Man bekommt also die Quaste und ein kleines Fläschchen von dem entsprechenden Duftöl. Im Inneren der Quaste verbirgt sich eine Art Kissen, auf das man das Duftöl tropft. Je nach Belieben kann man hier die Intensität variieren und entsprechend nachlegen, wenn der Duft nachlässt. Ich habe sie bei uns im Wohnzimmer hängen und der Raum wird gut ausgeduftet. Meist nimmt man es aber nur wahr wenn man gerade herein kommt, der Duft ist auf jeden Fall nicht zu stark. Ich finde die Idee sehr schön, da es mal etwas anderes im Raumduftbereich ist und ich finde diese Bommel total dekorativ. Selbst wenn das Öl mal alle ist würde ich sie hängen lassen.

 
Was für Produkte könnt Ihr empfehlen um euer zu Hause zu beduften? 

- These new scented tassels from Rituals are too cute and they smell amazing! - 
 

Montag, 2. November 2015

Und da ist es schon November / Meine Oktoberfavoriten


Im Oktober habe ich mich noch einigermaßen zurückgehalten aber jetzt leute ich für mich offiziell die Weihnachtszeit ein. Ich liebe Weihnachten und werde jedes Jahr leicht depressiv wenn es vorbei ist, deswegen möchte ich diese Zeit so lange wie möglich auskosten. Vorher präsentiere ich euch aber noch meine Lieblingsprodukte im Oktober:

Mein Duft der Stunde, wenn es nicht mehr sommerlich frisch, aber auch noch nicht total winterlich schwer sein soll, dann habe ich mit dem neuen Estée Lauder Duft genau die richtige Balance gefunden. Seitdem ich ihn habe, habe ich kaum einen anderen Duft getragen und ich denke das wird sich so bald auch nicht ändern. 

SACHAJUAN Ocean Mist €23.00
Dieses Salzspray wollte ich zwischenzeitlich sogar schon verkaufen, habe es aber wieder für mich entdeckt! Meine Haare sind von Natur aus sehr fein, ganz glatt und weich. Besonders wenn sie frisch gewaschen sind, kann man damit eigentlich gar nichts machen, weil sie so rutschig sind dass nichts hält. Normalerweise trage ich sie eh nur offen, aber dieses Spray hilft dabei, dass sie nicht einfach nur wie Fäden schnurgerade runterhängen.



Becca Shimmering Skin Perfector in Moonstone GBP30.00
Mein erster Becca Highlighter. Jetzt da meine Haut wieder zu ihrer vornehmen Blässe zurückgekehrt ist, kann ich Champagne Pop fast nicht mehr tragen, aber Moonstone geht immer. Mein allerliebster Highlighter, total fein gemahlen, hinterlässt den perfekten Glow, was will man mehr?

Charlotte Tilbury Eye Cheat €23.00
Ein einfacher heller, nudefarbener Kajalstift für die Wasserlinie, eigentlich sehr unspektakuläer, aber bei mir macht er einen riesen Unterschie. Meine Wasserlinie ist eigentlich prinzipiell leicht gerötet, das sieht schnell verheult aus, aber dieses kleine Helferleinschafft Abhilfe. Ich benutze ihn eigentlich jeden Tag und bin beeindruckt wie gut er hält! Auch wenn er nicht ganz billig ist, würde ich ihn mir wieder kaufen, da ich noch keine gute Alternative gefunden habe.

NARSxStevenKlein Stud Eyeshadow €25.00
Die diesjährige NARS Holiday Kollektion mit Starfotograf Steven Klein hat es mir wirklich angetan, eigentlich gefällt mir alles. Dieser Lidschatten ist in meinen Augen aber ein besonderes Schmuckstück. Ein schöner neutraler Greigeton würde ich sagen, ein warmes Grau mit ordentlich Schimmer wenn man so will. Der Lidschatten ist super gut pigmentiert und lässt sich sowohl solo als auch in Kombination mit anderen Farben so schön tragen! Ich bin schon leicht panisch wenn er mal leer ist, da er ja nur limitiert erhältlich ist.



MAC Shy Girl €20.50
Mein erster oder zweiter MAC Lippenstift, ich bin mir nicht sicher. Da ich zur Zeit meine Augen gerne recht intensiv betone, finde ich diesen Nudeton perfekt dazu und habe ihn, nachdem ich ihn ewig nicht benutzt hatte, nun für mich wieder entdeckt. Die Farbe geht einfach immer und das Cremesheen Finish trägt sich total angenehm. Ein toller Einsteigerlippenstift.
 

Bitte entschuldigt die leichte Unregelmäßigkeit an Posts auf dem Blog die hier zur Zeit herrscht, ich komme einfach immer nicht zum Fotos machen. Ich hoffe, dass sich das bald wieder einpendeln wird!