Sonntag, 15. November 2015

Mein Beauty-Shopping-Verbot #2

In Sachen Beauty lief diese Woche wirklich gut, ich hatte keinerlei Bedürfnis mir in der Richtung etwas zu kaufen. Vermutlich liegt das daran, dass ich mich dafür in den falschen Shops herumtreibe.
Meine liebsten Seiten sind derzeit Etsy und Society6 - stets auf der Jagd nach weiteren Prints die mein zu Hause schmücken können - ich habe noch viele freie Wände.
Außerdem könnte ich des Öfteren bei Kerzen schwach werden, da muss ich mich auch sehr zügeln. Man muss sich wirklich immer vor Augen halten, dass das Geld hier buchstäblich in Flammen aufgeht, das hilft. Manchmal. Vor einigen Wochen habe ich bei The White Company unter anderem die Wild Mint Kerze bestellt und sie ist ein Traum. Diese Woche gab es dort wieder eine 20% Aktion (noch bis heute um Mitternacht), aber ich bin standhaft geblieben.
Was mir wirklich schwer fällt ist die Sache mit nur einer Bestellung pro Woche - hui das ist manchmal hart. Immerhin hat die Woche 7 Tage an denen einen diverse Onlineshops verführen können. Auch da ich inzwischen schon vermehrt Weihnachtsgeschenke besorge, da hüpft einem ja auch schnell mal etwas für sich selbst mit ins Körbchen!

Hier die Zusammenfassung der vergangenen Woche: 

1. Welche Produkte habe ich am häufigsten benutzt?
Charlotte Tilbury's Magic Foundation - je öfter ich sie benutze umso lieber mag ich sie! Und auch Ihr Very Victoria Lipstick war wieder ganz vorne mit dabei.
2. Etwas bestellt?
Yep, zwei Prints über Etsy - in einer Bestellung (bald folgt auch ein Post zu meiner aktuellen Obsession).
3. Worüber habe ich mich in der vergangenen Woche besonders gefreut?
Über diverse Verkäufe online und durch das Kaufverbot gespartes Geld - das kann schon motivierend wirken!
4. Welche Beauty Produkte würde ich mir ohne das Verbot gerne auf der Stelle kaufen?
Laura Mercier's Silk Creme Foundation in einer helleren Farbe. Ich mag die Foundation wirklich gerne aber die Farbe die ich habe passte mir nur im Sommer.

Es fühlt sich so oberflächlich an, nach den Ereignissen in Paris so einen Post zu schreiben. Ich möchte diese Zusammenfassung aber deswegen nicht eine Woche aussetzen. Außerdem möchte ich, dass dieser Blog ein fröhlicher Ort ist. In den Nachrichten und überall ist es diese Tage schon alles schwermütig und traurig genug...

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für eure Kommentare!