Sonntag, 27. März 2016

Reminiscense Paris Musc // Wie Ein Sommerurlaub


Wer meinen Blog schon länger verfolgt hat es vielleicht mitbekommen: Ich bin ein kleiner Parfum-Junkie. So toll ich die Idee eines einzigen Signature Duftes finde, den man täglich trägt und an dem einen jeder identifizieren kann, der einen kennt - für mich ist dieses Konzept nicht umsetzbar da ich einfach zu viele Düfte liebe und auch zu gerne immer wieder neue ausprobiere. Deswegen habe ich mich auch riesig gefreut, einen Duft von Aus Liebe Zum Duft testen zu dürfen.
Aus Liebe Zum Duft ist wohl der Parfum-Onlineshop schlechthin. Jeder Duftliebhaber sollte sich dort unbedingt mal genauer umschauen. Es gibt eine schier unendlich große Auswahl an Düften, darunter unheimlich viele, von denen man noch nie gehört hat, von eher unbekannteren Marken. Natürlich findet man auch die üblichen Verdächtigen wie Diptyque oder Byredo und selbstverständlich werden auch Kerzen und mittlerweile auch eine große Auswahl an Pflegeprodukten verschiedenster Hersteller (REN, Rodial, Caudalie, Nuxe, Peter Thomas Roth u.v.m.) geführt.
Der Shop wurde im Jahr 2000 von Georg R. Wuchsa gegründet, nachdem dieser sich schon viele, viele Jahre leidenschaftlich mit besonderen und außergewöhnlichen Duftkreationen, die man nicht in jeder gewöhnlichen Parfümerie finden kann, beschäftigte. Er hat somit seine Leidenschaft zum Beruf gemacht und das merkt man. Da ich selbst von dem riesigen Angebot an mir unbekannten Düften leicht überfordert war, habe ich kurz beschrieben, welche Düfte mir im allgemeinen so zusagen und habe mir dann 3 Pröbchen zuschicken lassen. Pröbchen kann man sich übrigens von jedem Duft abfüllen lassen, wenn man erstmal in Ruhe testen möchte. Alle drei Proben waren wirklich gut getroffen,  entschieden habe ich mich aber schlussendlich für Musc von Reminiscense Paris - von dem ich vorher noch nie gehört hatte. Es handelt sich hier um ein Eau de Toilette (das aber eine wirklich gute Haltbarkeit hat!) im schönen schlichten Flakon. Zu den Duftnoten zählen Ylang-Ylang in der Kopfnote, Mandeln in der Herznote und weißer Moschus als Basis. Wer hier einen schweren Duft erwartet, irrst sich ganz gewaltig. Ich finde den Duft unheimlich interessant, weil er für mich eine total angenehme Marzipannote hat, ohne dabei je aufdringlich süß oder zu würzig zu sein. Ich persönlich würde ihn auch absolut nicht in die kalte Jahreszeit stecken. Im Gegenteil, für mich hat Musc etwas ganz warmes, sommerliches und ich muss dabei irgendwie an die Südsee denken, habe wohl die Raffaello Werbung vor Augen. Ich kann nicht aufhören an meinem Handgelenk zu schnuppern weil der Duft so wahnsinnig interessant ist.



Um der riesigen Auswahl im Shop Herr zu werden, gibt es übrigens ein sehr hilfreiches Filter-System, bei dem man zum Beispiel nach Duftfamilien, bestimmten Duftnoten die man gerne mag oder nach Saison filtern kann. So wird das Ganze direkt ein wenig übersichtlicher. Es besteht außerdem die Möglichkeit, sich von vielen geschulten Mitarbeitern mit jahrelanger Erfahrung beraten zu lassen, vor Ort in Bruchsal oder auch telefonisch. Ich selbst finde das total spannend und ich bin beeindruckt von der Leidenschaft und Hingabe, die hier dem Thema Parfum entgegengebracht wird.

Meine persönliche Empfehlung sind übrigens die Düfte von Nasengold. Ich habe dem Herzmann letztes Jahr den :-P Duft geschenkt und liebe ihn selbst abgöttisch, ich mag keine anderen Düfte mehr an ihm riechen und auch er selbst ist vollends begeistert.

Habt Ihr schonmal bei Aus Liebe Zum Duft bestellt?